Die Prozesskontrolle kommt aus dem Bereich der Optimierung und Qualitätssicherung komplexer industrieller Prozesse, die eine große Zahl von Eingangsvariablen aufweisen. Insbesondere in automationsunterstützten Prozessen fallen heute riesige Datenmengen an, die mit herkömmlichen Mitteln nicht mehr wirtschaftlich nach bestimmten Häufungen und Mustern untersucht werden können.

Bei bestehenden Produktionsprozessen ermöglicht es die Technologie der Prozesskontrolle bei bereits mit herkömmlichen Methoden optimierten Prozessen weitere Rationalisierungspotentiale zu entdecken. Dabei werden jene Variablen ausgefiltert, die für bestimmte Qualitätsanforderungen bestimmend sind und ein entsprechendes Modell gebildet, dass dann für die Steuerung des Prozesses die optimierten Parameter errechnet.

 
   Prozesskontrolle

Prozesskontrolle und -steuerung mit multivariater Datenanalyse

Wir verwenden multivariate Datenanalyse und Modellierung als Methodik für die Prozessüberwachung und -steuerung. Diese Methoden verlangen eine zweistufige Herangehensweise: zuerst werden die Prozessvariablen mit dem Ergebnis des Prozesses in Beziehung gesetzt und so ein Modell gebildet. Nach gründlicher Validierung kann das Modell verwendet werden, um Änderungen in diesem Prozess zu visualisieren und zu verfolgen. Die Abweichungen von den idealen Werten können zur Steuerung des Prozesses herangezogen werden. Die Stärken der multivariate Datenanalyse sind die allgemeine Anwendbarkeit der Methoden, die fast unbegrenzte Anzahl von Eingangsvariablen sowie die immanente Fähigkeit, Quereffekte und Wechselwirkungen zwischen Eingangsvariablen zu handhaben
Prozessoptimierung
Ein weitverbreitete Aufgabenstellung ist die Optimierung industrieller Prozesse. Oft wird dafür die sogenannte COST-(Change One Setting at a Time)-Methode angewendet, wobei jeweils eine Prozessvariable variiert wird, um das Ergebnis zu maximieren. Nachdem aber üblicherweise die Eingangsparameter in Wechselwirkung zueinander stehen, ist mit dieser Methodik das Optimum nicht erreichbar. Gleichzeitige und systematische Variation der Prozessvariablen und Anwendung der multivariaten Datenanalysetechniken erlauben, ein optimales Ergebnis mit einer minimalen Anzahl von Versuchen zu erreichen. Weiters läßt sich dadurch der Einfluß jeder Variable sowie deren Interaktion abschätzen.
Anwedungsbeispiele
Multivariate Datenanalyse wird in vielen industriellen Bereichen angewendet. Folgend einige Beispiele aus vier Bereichen:

Lebensmittelindustrie

  • Überwachug und Steuerung des Herstellungsprozesses
  • Überwachung der Reife und des Fermentationsprozesses
  • Messung der Reife und der Süße von Früchten
  • Optimierung der Produktionsprozesse
  • On-line/at-line/in-line-Messung von Fett, Fettsäuren, Protein, Wasser, verschiedener Zucker, Alkohol
  • Bestimmung der geografischen Herkunft zur Betrugsbekämpfung
  • Petrochemische Industrie

  • Überwachung und Steuerung der Produktionsprozesse
  • Qualitätskontrolle
  • Soft-Sensors
  • Papier- und Zellstoffindustrie

  • Überwachung und Steuerung der Produktionsprozesse
  • Qantifizierung von Holzmischungen
  • Messung der Zugfestigkeit
  • Steuerung des Bleichvorgangs / Messungs der Weiße
  • Überwachung des Abwassers und anderer Abfälle
  • Messung von Lignin und Zellulose
  • Beschichtungen und Oberflächenbehandlungen von Papier und Karton
  • Betriebswirtschaft / Finanzmärkte

  • Effizienz von Strategien: Marketing, Trading, ...
  • Zusammengesetze Indikatoren zur Entscheidungsfindung und Steuerung
  • Überprüfung der Effektivität und Verbreitung von Maßnahmen
  • Beurteilung und Optimierung von komplexen Geschäftsprozessen
  • Entwicklung von Lösungen

    Gemeinsam mit Ihren Experten analysieren und bewerten die aktuelle Situation und entwickeln gemeinsam eine maßgeschneiderte Lösung. Nach dem Roll-Out unterstützen wir Ihr Team während des gesamten Lebenszyklus.

    Services

    Wenn Sie bereits multivariate Techniken verwenden, unterstützen wir Sie mit unserer Erfahrung. Falls Ihre Ressourcen kurzzeitig eng werden, können wir Ihr Team mit Manpower und Wissen unterstützen. Zusätzlich bieten wir auch unsere Erfahrung in den Bereichen Spektroskopie und Chemometrie an.

    Training

    Um in Ihrem eigenen Team Know-How in der multivariaten Datenanalyse aufzubauen, offerieren wir Schulungen für Ihre Mitarbeiter.

    Consulting

    Wir bieten Consulting über alle Aspekte der multivariaten Datenanalyse an, speziell natürlich für die Prozesskontrolle und -steuerung: z.B. Bewertungen und Feasibility von geplanten Projekten, Implementierung von adaptierten Methoden, etc.

    Unser Ansatz

    Unser Fokus liegt auf allen Bereichen der multivariaten Datenanalyse für Prozesskontrolle und reicht von der Meßtechnik bis zur Einbettung in bestehende EDV-Systeme. Wissen und Erfahrung ist nicht nur in der Methodik notwendig, sonder auch im untersuchten Prozess. Und wer sollte Ihre Prozesse besser kennen als Ihre Experten? Für den Erfolg einer Kooperation ist ein erheblicher Beitrag von Ihren Prozess- und Probenexperten erforderlich. Gemeinsam erarbeiten wir Information aus Ihren Prozessdaten!

    Unsere Philosophie

    Unsere Philosophie ist es, langfristige Partnerschaften mit den führenden Unternehmen einer Branche einzugehen. Die Voraussetzung für einen gemeinsamen Erfolg ist gute Teamarbeit und Kommunikation sowie die Bereitschaft, Wissen und Information zu teilen. Wir sind uns sehr wohl bewußt, daß wir mit dem Kernwissen unserer Kunden in Kontakt kommen. Um Interessenskonflikte in einer Kooperation mit Kunden und Partnern zu vermeiden, verteilen wir unsere Aktivitäten in verschiedene Industriebereiche.

    Unsere Vision

    Unsere Vision ist ein Zentrum für Prozesskontrolle mit dem Fokus auf multivariate Datenanalyse aufzubauen, das innovativen Kunden ermöglicht, die Kooperation in allen Bereichen weiter zu intensivieren.



    Um die Wissensbasis und die Kapazität weiter zu erhöhen, ist geplant, Kooperationen mit dem bereits bestehenden akademischen Netzwerk und anderen Firmen im Bereich der multivariaten Prozesskontrolle einzugehen. Das Zentrum wird den Austausch von Wissen und Erfahrungen zwischen allen Beteiligten stimulieren, ohne dabei Sicherheit und Schutz des geistigen Eigentums zu verletzen. Weiters soll das Zentrum für Prozesskontrolle eine Plattform für weiterführende Forschung und wissenschaftliche Tätigkeiten werden und zusätzliche Services wie das Sharing von Laborinstrumenten und den Erfahrungsaustausch in anderen Gebieten anbieten.

    Lesen sie mehr zu diesem thema unter Prozessüberwachung.